Home › Veranstaltungen
17. April - 6. Oktober 2019 | Heilbronn | BUGA Heilbronn 2019 GmbH

Bundesgartenschau Heilbronn

Am 17. April 2019 öffnet die Bundesgartenschau ihre Tore in Heilbronn. Auch dieses Jahr bleibt sich die BUGA treu: Als traditionelle Gartenausstellung mit klassischen Gartenthemen (mehr ...) und großem gärtnerischen Können belebt sie ein fast 40 Hektar umfassendes Brachland zwischen Alt-Neckar und Neckarkanal. Zudem gibt die Stadtausstellung den Besuchern einen Vorgeschmack auf das Heilbronner Stadtquartier Neckarborgen.

Bis zu 800 Menschen werden noch vor Beginn der Bundesgartenschau das Ensemble von 23 zukunftsweisenden Gebäuden beziehen. Über viermal so viele sollen es bis 2040 werden. Wie sich das Leben jetzt und anderswo in Zukunft am Neckarbogen gestaltet, erfahren die Bundesgartenschau-Gäste mit Ausstellungsbeiträgen in den Erdgeschossen und in den Innenhöfen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link https://www.buga2019.de/de/index.php (weniger ...)
25. Juni 2019 | Garching | Comarch

Impulstag Digitalisierung

„Go digital“ klingt gut, aber wo ansetzen? Wie können Sie selbst von den neuen starken Impulsen der Digitalisierung profitieren? Die Digitalisierung von Geschäftsmodellen und (mehr ...) -prozessen durch intelligente Software- und Infrastrukturlösungen, IoT und digitale Fertigung stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Comarch Events „Impulstag Digitalisierung“ in Münchens Innovations-Hotspot Garching.

Weitere Informationen unter:

https://www.comarch.de/service-und-support/events-und-webinare/comarch/impulstag-digitalisierung/?utm_source=IOT&utm_medium=Standalone%2520Mailing&utm_campaign=Impulstag%2520Digitalisierung&utm_content=Event_Impulstag_Digitalisierung

  (weniger ...)
25.-26. Juni 2019 | Würzburg | SKZ – KFE gGmbH

17. Würzburger Kunststoffrohr-Tagung | Die Welt der Kunststoffrohre

Die Kunststoffrohr-Industrie hat seit Mitte des vorigen Jahrhunderts eine überaus erfolgreiche Entwicklung durchlaufen. Heute ist das Kunststoffrohr auf einem hohen Qualitätsniveau
(mehr ...) /> in praktisch allen Anwendungsbereichen im Markt eingeführt – mit hoher und wachsender Akzeptanz. Leistungsfähige Kunststoffe, innovative Produkte und Systeme sowie das für den Anwender hervorragende Preis-/Leistungsverhältnis sind Markenzeichen der Branche. An dieser Stelle setzt die Fachtagung an. Wie schon in den Vorjahren stehen wieder aktuelle, interessante und praxisbezogene Themen im Mittelpunkt. Das Tagungsprogramm spiegelt so in seiner Bandbreite unser Motto wider:„Die Welt der Kunststoffrohre“.

Die Themen sind so gefasst, dass bei Teilnahme am Gesamtprogramm auch die Verlängerung im Sinne der DVGW GW 331 bescheinigt wird. (weniger ...)
Downloads zur Veranstaltung
2019-Ktage-Vorankündigung-WEB
27. Juni 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Technische Sicherheit bei der Erstellung von Leitungsgräben und Baugruben – DIN 4124 62004 | 439785

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben fundierte Fachkenntnisse zur sicheren Abwicklung von (mehr ...) Leitungstiefbaumaßnahmen. Neben der Ausgestaltung von Gräben mit Böschungen, Verbau und Arbeitsräumen, ist die Verkehrsabsicherung und der Schutz von vorhandenen Leitungssystemen von maßgeblicher Bedeutung.

Inhalt Gesetzliche Vorgaben / Regelwerk; DIN 4124, Ausgabe 2012: Bodenmechanische Grundlagen; Geböschte Baugruben und Gräben; Verbaute Baugruben und Gräben: Waagerechter Verbau, Senkrechter Verbau, Grabenverbaugeräte; Arbeitsraumbreiten; Sicherung von Arbeitsstellen; Erkundigung und Auskunft; Qualifizierte Bauunternehmen im Leitungstiefbau – Mindestanforderungen gemäß DVGW GW 381 (A), AGFW G 600 und VDE-AR-N 4220
< (weniger ...)
1.-2. Juli 2019 | Straubing | C.A.R.M.E.N. e.V. | Mikroplastik – erkennen, vermeiden, nachhaltig ersetzen

Mikroplastik – erkennen, vermeiden, nachhaltig ersetzen

In den letzten Jahren hat sich immer deutlicher gezeigt, dass Mikroplastik nicht nur unsere Gewässer belastet, sondern auch in unseren Böden und selbst in uns Menschen zu finden (mehr ...) ist. Umso wichtiger ist es, Quellen von Mikroplastik zu erkennen und messbar zu machen.

Das zweitägige C.A.R.M.E.N.-Symposium besteht aus zwölf teilweise parallel stattfindenden Fachblöcken. Über 60 namhafte Referenten und Moderatoren aus Wissenschaft und Praxis analysieren und diskutieren Trends und Entwicklungen im Bereich Nachwachsende Rohstoffe, Erneuerbare Energien und nachhaltige Ressourcennutzung. (weniger ...)
4. Juli 2019 | Röttenbach | HTI Gienger KG

PRESSWERKZEUGECHECK

Machen Sie Ihr Werkzeug fit! Gemeinsam mit unseren Partnern Geberit und INICOM Service GmbH führen wir am HTI-Standort Röttenbach einen Presswerkzeug-Check der Typen: Geberit und (mehr ...) NOVOPRESS durch. Gehen Sie bei der Sicherheit Ihrer Mepla-, Mapress- und PE-Werkzeuge keine Kompromisse ein und nutzen Sie den Service von HTI Gienger, Geberit und Inicom. Der Check beinhaltet die PRÜFUNG und REINIGUNG der Werkzeuge. (weniger ...)
4. Juli 2019 | Fachwelt Röttenbach | Fachwelten Bayern

Kälte- und Klimatechnik | Innovative Anlagenkonzepte und Bauteile

Nicht nur in den heißen Sommermonaten, die nun vor uns liegen, ist die Kühlung von wichtigen industriellen Prozessanwendungen essentiell. Generell wird immer mehr Wert auf innovative (mehr ...) Anlagenkonzepte und kluge Systemlösungen gelegt. Um die Klimaziele bis zum Jahr 2050 zu erreichen, in denen Deutschland weitgehend treibhausneutral werden will, stellt das Förderprogramm für Kälte- und Klimaanlagen einen wichtigen Baustein dar. Welche Anlagenkonzepte vor dem Hintergrund der F-Gase Verordnung gefördert werden, klären wir in diesem Seminar.

Um Kälteanlagen sicher und kostenreduzierend zu betreiben, bieten sich eine Vielzahl an intelligenten Lösungsansätzen an. So stellen wir Ihnen z.B. den Preisträger des Chillventa Awards 2018, ein auf Hocheffizienz getrimmtes Kältesystem eines Industriebetriebes, vor. Tauschen Sie sich mit den Experten aus der Kältebranche aus und diskutieren Sie mit ihnen über innovative Lösungsansätze.

INHALT:
• Neue Förderrichtlinie des BMU für Kälte- und Klimaanlagen
• Kältesysteme in Industriebetrieben (Preisträger Chillventa Award 2018)
• Pumpen und Armaturen in Kälteanlagen
• Intelligente Kupplungsrohrsysteme (weniger ...)
10. Juli 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Gasrohrleitungen 62109 | 439447

Zielsetzung
Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse (mehr ...) im Rahmen der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt
Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Gasrohrleitungen (G 469): Verfahren in Abhängigkeit von Prüfmedium und Prüfmethode; vorbereitende Arbeiten; Messtechnik, Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Praxisübungen/-demonstrationen: Ausfertigung Protokoll Druckprüfung / Dokumentation; Werkzeuge, Geräte und sonstige Ausstattungselemente. (weniger ...)
11. Juli 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Gas- und Wasserrohrleitungen 62013 | 439448

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse im Rahmen (mehr ...) der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Handlungskompetenz bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen (DIN EN 805, W 400-2): Einsatzbereiche und Durchführung der Verfahren (Normalverfahren für Rohrleitungen, beschleunigtes Normalverfahren für Duktilguss- bzw. Stahlleitungen mit Zementmörtelauskleidung, Kontraktionsverfahren für Kunststoffleitungen); vorbereitende Arbeiten; Methoden zur Feststellung der Luftfreiheit; Messtechnik – Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Druckprüfungen an Gasrohrleitungen (G 469): Verfahren in Abhängigkeit von Prüfmedium und Prüfmethode; vorbereitende Arbeiten; Messtechnik, Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung.

  (weniger ...)
12. Juli 2019 | München | LMU

45. Münchener Marketing-Symposium

Diese Jahr steht das Symposium unter dem Motto Mit Tech und Touch die Zukunft gestalten – #ai #human # whatsnext. Künstliche Intelligenz, Robotics, Voice, Big Data. Neue Technologien (mehr ...) eröffnen neue Potentiale. Doch wer versteht schon genau, was Künstliche Intelligenz und andere Technologien für Geschäftsmodelle und das Marketing bedeuten werden? Erfolgt die Differenzierung nicht mehr über die Marke, sondern über den Algorithmus? Wie passen Tech und Touch zusammen und v.a. zur eigenen Marke? Welche Rolle spielen Emotion, Intuition und Mut in der Zukunft?

Mehr Informationen unter:

https://www.marketing.bwl.uni-muenchen.de/9_symposium/index.html

  (weniger ...)
25. Juli 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Verlängerungsbestätigung – Einfache vermessungstechnische Arbeiten an Versorgungsnetzen gemäß DVGW GW 128 und/oder VDE/FNN S 128 62010| 439346

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben die aller drei Jahre benötigte Verlängerungsbestätigung nach DVGW-Merkblatt (mehr ...) GW 128 und/oder VDE/FNN-Technischer Hinweis S 128.Inhalt Theoretischer Teil: Aktueller Stand der vermessungstechnischen Verfahren in der Netzdokumentation; Aktueller Stand der DIN 2425, DIN 18702, DIN 18709, GW 120 und VDE-AR-N 4201; Qualitätssicherung der Netzdokumentation gemäß DVGW GW 130; Wiederholung der vermessungstechnischen Aufnahmeverfahren; Wiederholung der Inhalte einer Aufnahmeskizze; Praktischer Teil: Umgang mit Winkelprisma (Aufwinkeln vorgegebener Punkte, Abstecken rechter Winkel); Erstellen der Aufnahmeskizze (Anfertigen einer Aufnahmeskizze, Auswahl des Messverfahrens, Festlegung der Fluchten und Messungslinien, Qualitätssiche (weniger ...)
19.-21. September 2019 | Augsburg | Phaesun GmbH

Energien & Synergien: Der OFF-GRID Experts Workshop 2019

Vom 19. bis 21. September 2019 findet der OFF-GRID Experts Workshop 2019 (kurz: OEW) in Augsburg statt und bietet Ihnen ein dreitägiges Programm rund um autarke Solar-, Wind-, und (mehr ...) Wasserkraftsysteme und die autarke Stromversorgung. Das Event wird zum ersten Mal in der Messe Augsburg stattfinden – in neuem Look und bewährter Qualität.

https://www.off-grid-experts.de/ (weniger ...)
20.-21. September 2019 | Berlin | Verlag Der Tagesspiegel GmbH

„Creative Bureaucracy Festival“ – Für Innovatoren im öffentlichen Sektor

Am 20. bis 21. September 2019 versammelt das „Creative Bureaucracy Festival“ wieder die Innovatoren des Öffentlichen Sektors aller Ebenen aus dem In- und Ausland: Vom Erzieher (mehr ...) bis zur Ministerin, von der Kommune bis zur internationalen Organisation. Auch im Jahr 2019 findet dieses außergewöhnliche Festival für kreative Bürokraten und die interessierte Öffentlichkeit wieder in den historischen Hallen der Humboldt Universität zu Berlin statt. Seien Sie dabei und tauschen Sie sich mit nationalen und internationalen Vordenkern und Innovatoren der Verwaltung aus.

https://www.creativebureaucracy.net/ (weniger ...)
1.-2. Oktober 2019 | Essen | OPMC e.V.

Ecosystems 2 – Unkongress

Der 2018 neu gegründete Verein 4. OPMC (Open Production & Maintenance Community) vernetzt Industrie, Wissenschaft und Wirtschaft rund um das Thema Digitalisierung. Nutzen Sie (mehr ...) die Potentiale dieses Netzwerkes für Ihren Geschäftserfolg!

Neben Industrievertretern und Vereinsmitgliedern sind selbstverständlich auch persönlich interessierte Gäste aus allen Branchen sowie Studierende willkommen. Start-Ups und Industrieunternehmen runden den Kongress mit einer gemeinsamen Ausstellung für den branchenübergreifenden Produktions- & Instandhaltungssektor in Deutschland ab.

4. OPMC e.V. freut sich auf das Event „Ecosystems 2 – Die Unkonferenz“ am 01. und 02. Oktober 2019 in der Grand Hall der Zeche auf Zollverein in Essen. (weniger ...)
8. Oktober 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Abnahme von Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen 62216| 439460

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Prüfverfahren und der Gerätetechnik sowie zur Beurteilung und Dokumentation der Prüfergebnisse im Rahmen (mehr ...) der Abnahme. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Allgemeines: normative Verweisungen / DGUV; personelle Anforderungen (Fachkunde); organisatorischer und rechtlicher Rahmen. Druckprüfungen an Wasserrohrleitungen (DIN EN 805, W 400-2): Einsatzbereiche und Durchführung der Verfahren (Normalverfahren für Rohrleitungen, beschleunigtes Normalverfahren für Duktilguss- bzw. Stahlleitungen mit Zementmörtelauskleidung, Kontraktionsverfahren für Kunststoffleitungen); vorbereitende Arbeiten; Methoden zur Feststellung der Luftfreiheit; Messtechnik – Einsatzbereiche und Wirkprinzipien; Abnahme und Beurteilung einer Prüfung; Dokumentation – Druckprüfung. Praxisübungen/-demonstrationen: Ausfertigung Protokoll Druckprüfung / Dokumentation; Werkzeuge, Geräte und sonstige Ausstattungselemente. (weniger ...)
8. Oktober 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Reinigung und Desinfektion von Wasserverteilungsanlagen Trinkwasserqualität/-hygiene – Anlagendesinfektion – Inbetriebnahme 62207 | 439459

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben Fachkenntnisse zu den Verfahren, Mitteln und Geräten für die Reinigung und Desinfektion von Wasserverteilungsanlagen sowie (mehr ...) zur Entsorgung der bei den Maßnahmen anfallenden Abwässer. Ziel ist die Stärkung der Handlungskompetenz bei Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Gesetzliche Grundlagen: TrinkwV, Infektionsschutzgesetz, Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz; Umweltschutz, Gefahrstoffverordnung, DVGW-Regelwerk W 291. Einflüsse auf den Erhalt der Trinkwasserqualität: Reinigungstechnologien, Korrosion (DIN 50930), Einsatz von Werkstoffen. Reinigung und Desinfektion von Rohrleitungen, Sicherung der hygienischen Belange im Rohrleitungsbau: Vermeidung von Verunreinigungen, Kontamination mit Krankheitserregern. Nachweis der Trinkwasserqualität / Wiederinbetriebnahme von Wasserversorgungsanlagen nach Desinfektion und Reinigung: Entnahme von Wasserproben (Probenahmestellen, -verfahren), mikrobiologische Untersuchungen, Kontrolle des pH-Wertes, Trübungsmessungen, Inbetriebnahme.

  (weniger ...)
9.-10. Oktober 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Erdbautechnik und Oberflächenwiederherstellung beim Leitungsbau 62005 | 439792

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben grundlegende Kenntnisse aus der Erd- und Straßenbautechnik (mehr ...) als Basis für die technische und wirtschaftliche Ausführung und Abwicklung von Leitungstiefbau-Maßnahmen unter Beachtung der Sicherheitsvorschriften. Ziel ist die Stärkung der Fachkompetenz bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Kostenaspekte; Bauvorbereitung / Schutz von Versorgungsleitungen. Erdbautechnik: Grundlagen der Bodenmechanik; Bodenverdichtung, Prüfungen; Flüssigboden. Oberflächenarbeiten: Grundlagen der Straßenbautechnik; Asphaltbefestigungen; Platten- und Pflasterbeläge. Aufgrabungen in Verkehrsflächen: Aufbruch und Verfüllen der Leitungsgräben; Oberflächenwiederherstellung; Forderungen der Straßenbaulastträger, ZTV A-StB 12. Sicherheit an Baustellen: Baugruben und Gräben, Arbeitsraum, DIN 4124; Verkehrssicherung, RSA. Baustellenmanagement, Umweltschutz.

 
< (weniger ...)
15. Oktober 2019 | Markt Schwaben | DVGW e.V.

Planung und Bau von Gas-Hausanschlüssen 63101| 439461

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche (mehr ...) Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Gas-Hausanschlüssen. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Rechtliche Aspekte: Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, NDAV, allgemein anerkannte Regeln der Technik. Anfrage/Antrag auf Gasversorgung; Bestandsschutz und Instandhaltung; Koordination mit Bau-/Vertragsinstallationsunternehmen und Planungsbüros. Technik Gas-Hausanschlüsse: G 459-1 (Versorgungsdrücke, Bauteile, HAE, Anbindung, Mengenermittlung, Nennweitenermittlung); G 459-1-B1 (Gasströmungswächter/Manipulationserschwernisse); Druckregelung (G 459-2), Gaszähler und Messanlagen. Inbetriebsetzung von Hausanschluss und Kundenanlage. Wirtschaftliche Aspekte: Mehrsparten-Hausanschlüsse/Einspartenanschlüsse; Hausanschlussräume nach DIN 18012; Kostenermittlung, Leistungsverzeichnis (Tiefbau, Rohrleitungsbau), Materialliste; Kostensenkungspotenziale in der Hausanschlusstechnik; Musterkalkulation; Angebotserstellung, Baukostenzuschüsse; Abrechnung, Aufmaß, Dokumentation.

16. Oktober 2019 | Markt Schwaben | DVGW e.V.

Planung und Bau von Wasser-Hausanschlüssen 63201| 439464

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche (mehr ...) Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Wasser-Hausanschlüssen. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Rechtliche Aspekte: Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, AVBWasserV, allgemein anerkannte Regeln der Technik. Anfrage/Antrag auf Wasserversorgung; Bestandsschutz und Instandhaltung; Koordination mit Bau-/Vertragsinstallationsunternehmen und Planungsbüros. Technik Trinkwasser-Hausanschlüsse: W 400 Teil 1 bis 3 (Mindestversorgungsdruck, Bauteile, HAE, Anbindung, W 405 – Löschwasser, Bauwasseranschluss, Mengenermittlung; Leitungsdimensionierung), Bauteile, HAE, Anbindung, W 405 – Löschwasser, Bauwasseranschluss, Wasserzähler, Verbundwasserzähler W 406. Inbetriebsetzung von Hausanschluss und Kundenanlage. Wirtschaftliche Aspekte: Mehrsparten-Hausanschlüsse/Einspartenanschlüsse; Hausanschlussräume nach DIN 18012; Kostenermittlung, Leistungsverzeichnis (Tiefbau, Rohrleitungsbau), Materialliste; Kostensenkungspotenziale in der Hausanschlusstechnik; Musterkalkulation; Angebotserstellung, Baukostenzuschüsse; Abrechnung, Aufmaß, Dokumentation.
< (weniger ...)
17. Oktober 2019 | Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

Projektkoordination bei Mehrsparten-Hausanschlüssen (Gas, Wasser, Elektrizität, Telekommunikation) 63001| 439465

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Mehrsparten-Hausanschlüssen. Ziel ist (mehr ...) die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Wirtschaftliche Rahmenbedingungen: Leistungen aus einer Hand; Qualifikation und Ausrüstung der Mitarbeiter bzw. Ausstattung der Fahrzeuge; Bautechnische Realisierungsmöglichkeiten, Kostenverteilung bzw. -aufteilung (z. B. Mehrspartengebäudeeinführung); Anforderungen an den Geschäftsprozess “Hausanschlüsse”; Gesetze, Regeln der Technik, Arbeitsschutzvorschriften; Beispiele und Übungen; Prozessabwicklung: Anfrage auf Versorgung (Formblätter und Vordrucke), Mengenermittlung (Gas, Wasser, Elektrizität) nach Regelwerk/Kundenbefragung; Beratungsgespräch, Ortstermine (Verteilungsnetz, Anschlussplätze, Gebäudeinstallation); Druckverlust und Nennweitenermittlung; Kosten und Preise, Hausanschlusspauschalen, Baukostenzuschuss (BKZ), Angebot; Bestellung, Auftrags- und Arbeitsvorbereitung; Kundenorientierte Ausführungen unter den “Augen der Öffentlichkeit”, Baustellenorganisation; Aufmaß, Abrechnung und Dokumentation (Planwerk) (weniger ...)
21.-26. Oktober 2019 | Poinger Str. 4 | 85570 Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

FACHKRAFT LWL-INSTALLATION

Um den Auf- und Ausbau leistungsstarker Breitbandnetze in Deutschland flächendeckend voranzutreiben, müssen Fachkräfte qualifiziert werden. Denn nur eine professionelle Installation (mehr ...) und Wartung einer solchen Infrastruktur stellen die hohe Qualität von Glasfaserverbindungen sicher. Seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass in den nächsten fünf Jahren ein Bedarf von etwa 4.000 Fachkräften vorhanden sein wird. Tatsächlich gibt es heute nicht einmal annähernd so viele. In fünf Schulungsmodulen erhalten Sie einen Überblick über die Grundlagen der theoretischen Übertragungstechnik sowie die verwendeten optischen Komponenten. Neben fundierten Grundlagenkenntnissen wird ein besonderes Augenmerk auf die praktische Ausbildung in Bezug auf Faser-/Kabelhandling, Verbindungstechnik (Spleiß, Steckverbinder), Installationstechnik, Messtechnik (Schwerpunkt OTDR) für die Abnahme sowie Beschriftung und Dokumentation gelegt. Nach erfolgreicher Prüfung wird das Zertifikat „Fachkraft LWL-Installation“ rbv/Glasfaserschule ausgegeben.

INHALT
• Basiswissen 1: Grundlagen der optischen Übertragungstechnik
• Basiswissen 2: Charakterisierung optischer Komponenten und
Systeme, Messtechnik
• Praxis 1: Umgang mit Glasfaser
• Praxis 2: Installation von optischen Komponenten
• Praxis 3: Installation und OTDR-Messungen
• Prüfungstag (weniger ...)
22. Oktober 2019 | Hof | Kompetenznetzwerk Wasser und Energie Oberfranken-Ost e.V.

HoWaFach – Fachtagung für Hochwasser- und Überflutungsschutz

Hochwasserschutz 4.0 – Digitalisierung als Schutz gegen Hochwasserschäden

Klimawandel, Landwirtschaft und Urbanisierung, Gewässerausbau und Rodung von (mehr ...) Wäldern. Dies sind nur einige Ursachen, die die Anzahl der auftretenden Überutungen durch Wassermassen
weltweit, aber auch gerade bei uns in Deutschland in den letzten Jahren haben steigen lassen. Unabhängig von Landnutzung und Bodenversiegelung treten in Folge von lokalen Starkregenereignissen plötzliche Überutungen immer häuger auf. Einen 100-prozentigen Schutz gegenüber solchen rasch auftretenden und heftigen Naturereignissen gibt es nicht. Sicherer dagegen ist eine objektbezogene Vorsorge von Gebäuden und Anlagen, die den potentiellen Schaden erheblich verringern oder gar vermeiden können.

Mit der HoWaFach – Fachtagung für Hochwasser- und Überutungsschutz wollen wir Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand in der Hochwasser- und Überutungsvorsorge geben. Es
werden die möglichen Gefahren und Risiken aufgezeigt und objektbezogene Lösungsstrategien für gefährdete Einzelobjekte vorgestellt.
Das Kompetenznetzwerk Wasser und Energie aus Hof hat sich diesen Aspekten gewidmet und ein umfangreiches Dienstleistungsangebot für eine praxisbezogene und eziente Eigenvorsorge
gegenüber lokalen Starkregenereignissen entwickelt. Dieses reicht von kompetenter Beratung und Seminaren, über Risikoanalysen privater und öentlicher Liegenschaften, bis hin zu Schutzmaßnahmen für Gebäude und Anlagen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine informative Veranstaltung, mit der Möglichkeit eines intensiven Erfahrungsaustausches.
Ihr Kompetenznetzwerk Wasser und Energie (weniger ...)
Downloads zur Veranstaltung
Einladungsflyer HoWaFach 2019
23. Oktober 2019 | Poinger Str. 4 | 85570 Markt Schwaben | Fachwelten Bayern

Glasfasertag

Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit – die Glasfasertechnologie macht es möglich! Aber was genau steckt hinter dieser Technologie? Wo wird sie eingesetzt? (mehr ...) Wie funktioniert sie und wer sollte sich damit auskennen? Antworten auf diese Fragen und alles, was Sie schon immer über kabelgebundene Kommunikation wissen wollten, erhalten Sie von unseren Experten auf dem Glasfasertag. Kompakt und kompetent. Nutzen Sie Ihre Chance, an nur einem Tag die entscheidenden Grundlagen der Glasfasertechnologie kennenzulernen. Unabhängig davon, ob Sie Einsteiger sind oder Vorkenntnisse besitzen. Und unabhängig davon, ob Sie einen Handwerks- oder Industrieberuf (z.B. Elektroniker) ausüben oder in den Bereichen Architektur, Rohrleitungsbau oder Stadt- und Verkehrsplanung tätig sind. Das Ziel dieses Kurses ist, an nur einem Tag wichtige Einblicke in Theorie und Praxis zu bieten. Außerdem können die Teilnehmer zukunftsweisende Glasfasertechnologie hautnah erleben.

INHALT

• Grundlagen Lichtwellenleitertechnik
• Verbindungstechnik
• Reinigung und Service
• Laserschutz
• Besichtigung der mobilen Fertigung
• Live-Demonstration Spleißen
< (weniger ...)
6. November 2019 | Röttenbach | Fachwelten Bayern

Vermessung und Bauabrechnung

Die Abwicklung einer Baustelle mit durchgängig elektronischem Datenfluss hat sich in letzter Zeit zu einem nicht mehr wegzudenkenden Wirtschaftlichkeitsfaktor entwickelt. Durch (mehr ...) den Einsatz moderner Vermessungstechnologien sowohl für die Bauabrechnung als auch schon in der Kalkulations- und Bauphase lassen sich heute zwischen 60% und 90% des »analogen« Zeit- und Kostenaufwands sparen. Die FLL empfiehlt das elektronische Aufmaß sogar ausdrücklich, weil es die Fehlerquote minimiert, die Übersichtlichkeit der Rechnung verbessert und somit die Prüfbarkeit erleichtert. Die Teilnehmer lernen Einsatzmöglichkeiten im Landschafts- und Tiefbau kennen, sowie die Abgrenzung der Einsatzpotenziale für die verschieden Aufgaben auf der Baustelle. Zudem werden ausgewählte Geräte in der Praxis vorgestellt. (weniger ...)
12. November 2019 | Fachwelt Röttenbach | Fachwelten Bayern

Schweiss- und klebbare Kunststoffe für Praktiker

Nach welchen Kriterien werden Kunststoffe unterschieden? Welche Verbindungstechniken stehen heute im Kunststoffrohrleitungsbau zur Verfügung? Kennen Sie die Vor- und Nachteile der (mehr ...) verschiedenen Verbindungstechniken? Welche Werkstoffe werden für flüssige oder gasförmige Medien empfohlen? Komplettsysteme aus einer Hand, mit Armatur, Fitting und Rohr sowie Mess- und Regeltechnik, sichern die Qualität und Zuverlässigkeit Ihrer Anwendungen. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die komplexen Anforderungen, die bei der Planung und Verlegung von Kunststoffrohrleitungssystemen zu berücksichtigen sind. Jeder Teilnehmer erhält am Nachmittag die Möglichkeit, praktische Übungen durchzuführen.

INHALT
• Theoretische Wissensvermittlung für den Praxisteil am Nachmittag
• Werkstoffgrundlagen für schweiß- und klebbare Kunststoffe
• Planungsgrundlagen für Kunststoffrohrleitungen
• Verbindungstechniken nach DVS-Richtlinien
• Heizelement-Muffenschweißen
• Elektro-Heizwendelschweißen
• Infrarot- und WNF-Schweißen
• Kleben
• Befestigungstechnik (weniger ...)
12. November 2019 | Hochstraß Süd 15, 83064 Raubling | Fachwelten Bayern

Winterdienst | sachgerechte Organisation und Durchführung

Der Winterdienst ist eine Herausforderung! Umfassende Aktivitäten, hohes Fachwissen und intensiver Arbeitseinsatz sind notwendig, um auch im Winter bei jeder (mehr ...) Wetterlage die Verkehrswege zu sichern. Der Winterdienst, der mit umfangreichem Know-how und modernster Technik durchgeführt wird, gewährleistet Verkehrssicherheit und Verkehrsfluss auch unter widrigen Witterungsbedingungen. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat.Das Seminar findet bei mindestens zehn Teilnehmern statt.

INHALT

• Verkehrssicherheit, Wirtschaftlichkeit, Leistungsfähigkeit
• Winterdienst in Städten, Gemeinden und auf Außerortsstraßen
• Räum- und Streupraxis
• Differenzierter Winterdienst
• Technische Fortschritte, EDV-gestützte Optimierung
• Fahrzeuge, Straßendecken, Bauwerke
• Umweltgerechter Winterdienst; Ökobilanz
• Auftauende Streumittel
< (weniger ...)
12.-13. November 2019 | Berlin | Handelsblatt Fachmedien

Change Congress – Romantic Renaissance – Aufbruch zu werteorientierten Organisationen der Zukunft

Die rasante Digitalisierung verändert das unternehmerische Umfeld immer einschneidender – und keiner kann absehen, in welche Richtung. Mehr denn je sind Unternehmen dazu aufgefordert, (mehr ...) sich so aufzustellen, dass sie schnell und flexibel (re)agieren können. Unternehmensstrukturen werden umgebaut, Führung wandert von der Vertikalen in die Horizontale, Prozesse werden automatisiert, Arbeitsweisen flexibilisiert und Kulturen verändert. All das kann nur funktionieren, wenn das Tun aller Akteure in einem Unternehmen sich an einem gemeinsamen Nordstern orientiert.

Zukünftig wird es daher zunehmend wichtig, die unternehmerischen Wertewurzeln festzulegen und zu verfestigen – um sinnstiftende Transformationen zu ermöglichen und Change-Müdigkeit zu verhindern. Dabei muss der Mensch als Kern allen Wirkens wieder in den Mittelpunkt gerückt werden und die Frage nach dem „Warum“ des unternehmerischen Tuns neu gestellt werden.

Auf dem diesjährigen Change Congress begeben wir uns unter dem Motto „Romantic Renaissance – Aufbruch zu werteorientierten Organisationen der Zukunft“ auf Reisen zu den vier Zukunftsfeldern:

– Power of Purpose – Sinn als Triebwerk in disruptiven Zeiten
– Power of People – Die Kunst der Selbstorganisation
– Responsible Organizations – Das Miteinander verantwortungsvoll gestalten
– Meaningful Skills – Schlüsselkompetenzen für nachhaltigen Change

Weitere Informationen zum Programm finden Sie in Kürze auf dieser Seite: https://change-congress.de/ (weniger ...)
13. November 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Planung und Bau von Wasser-Hausanschlüssen 63201 | 439479

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche (mehr ...) Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Wasser-Hausanschlüssen. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Rechtliche Aspekte: Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, AVBWasserV, allgemein anerkannte Regeln der Technik. Anfrage/Antrag auf Wasserversorgung; Bestandsschutz und Instandhaltung; Koordination mit Bau-/Vertragsinstallationsunternehmen und Planungsbüros. Technik Trinkwasser-Hausanschlüsse: W 400 Teil 1 bis 3 (Mindestversorgungsdruck, Bauteile, HAE, Anbindung, W 405 – Löschwasser, Bauwasseranschluss, Mengenermittlung; Leitungsdimensionierung), Bauteile, HAE, Anbindung, W 405 – Löschwasser, Bauwasseranschluss, Wasserzähler, Verbundwasserzähler W 406. Inbetriebsetzung von Hausanschluss und Kundenanlage. Wirtschaftliche Aspekte: Mehrsparten-Hausanschlüsse/Einspartenanschlüsse; Hausanschlussräume nach DIN 18012; Kostenermittlung, Leistungsverzeichnis (Tiefbau, Rohrleitungsbau), Materialliste; Kostensenkungspotenziale in der Hausanschlusstechnik; Musterkalkulation; Angebotserstellung, Baukostenzuschüsse; Abrechnung, Aufmaß, Dokumentation.
< (weniger ...)
14. November 2019 | Röttenbach | DVGW e.V.

Planung und Bau von Gas-Hausanschlüssen 63101| 439481

Zielsetzung Die Teilnehmer erwerben rechtliche, technische und betriebswirtschaftliche (mehr ...) Fachkenntnisse zu Planung und Bau von Gas-Hausanschlüssen. Ziel ist die Stärkung der Kompetenzen bei Planung, Ausführung und Beaufsichtigung der Arbeiten.

Inhalt Rechtliche Aspekte: Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, NDAV, allgemein anerkannte Regeln der Technik. Anfrage/Antrag auf Gasversorgung; Bestandsschutz und Instandhaltung; Koordination mit Bau-/Vertragsinstallationsunternehmen und Planungsbüros. Technik Gas-Hausanschlüsse: G 459-1 (Versorgungsdrücke, Bauteile, HAE, Anbindung, Mengenermittlung, Nennweitenermittlung); G 459-1-B1 (Gasströmungswächter/Manipulationserschwernisse); Druckregelung (G 459-2), Gaszähler und Messanlagen. Inbetriebsetzung von Hausanschluss und Kundenanlage. Wirtschaftliche Aspekte: Mehrsparten-Hausanschlüsse/Einspartenanschlüsse; Hausanschlussräume nach DIN 18012; Kostenermittlung, Leistungsverzeichnis (Tiefbau, Rohrleitungsbau), Materialliste; Kostensenkungspotenziale in der Hausanschlusstechnik; Musterkalkulation; Angebotserstellung, Baukostenzuschüsse; Abrechnung, Aufmaß, Dokumentation.

14. November 2019 | Ingolstadt | ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

ACO Regenwelten 2019

Themen der ACO Regenwelten 2019 | Themen

– Starkregenereignisse und deren Einflüsse – Innovative Wege zu einem gesamtheitlichen Entwässerungsmanagement (mehr ...) – Entwässerung, – Regenwassernutzung und Grundwasserschutz im urbanen Raum – Neue Regelwerke DWA A 102 und BWK A 3 für niederschlagsbedingte Siedlungsabflüsse – Ganzheitliches Regenwassermanagement aus der Sicht von Wissenschaft, Betreiber und Planer in der Region – Der Klimawandel: Ursache und Wirkung im globalen und regionalen Umfeld

http://www.aco-tiefbau.de/service-askaco/train-information-und-weiterbildung/aco-regenwelten/ (weniger ...)
19.-20. November 2019 | Würzburg | VDI

VDI-Fachkonferenz “Trinkwasserhygiene & -installationen“

Auf der VDI-Konferenz „Trinkwasserhygiene & -installationen“ diskutieren Betreiber und Planer von Trinkwassernetzen zusammen mit Behördenvertretern und Experten unabhängiger (mehr ...) Institute die neuesten Entwicklungen im Bereich der Trinkwasserinstallationen und –hygiene zur Vermeidung von Legionellen. Hochkarätige Referentenwerden aktuelle Projekte vorstellen und Erfahrungen präsentieren. Zudem werden die Leiter der Konferenz, die maßgeblich an der Entwicklung der neuen VDI 6023-1 (im Entwurf) und VDI 3810-2 (im Entwurf) beteiligt sind, aus erster Hand zu den Neuregelungen Stellung nehmen.

Ihre Vorteile:

  • Profitieren Sie von den Praxisberichten der Vertreter öffentlicher und industrieller Liegenschaften.
  • Erfahren Sie aus erster Hand, welche Neuregelungen aus VDI 6023 Blatt 1 und VDI 3810 Blatt 2 für Sie relevant sind.
  • Lernen Sie, welche Vorgehensweise bei der Gefährdungs- und Risikoanalyse die richtige ist.
  • Diskutieren Sie mit allen Beteiligen das Thema Trinkwasserhygiene – vom Betreiber über Planer und Behördenvertreter bis hin zu Vertreten unabhängiger Institute
  • Bauen Sie Ihr Netzwerk bereichsübergreifend aus.
Weitere Informationen

  (weniger ...)
26.-27. November 2019 | München |

BIM World MUNICH

Building Information Modeling (BIM): Neue BIM-Lösungen und -Anwendungen werden die Bau- und Immobilienbranche und angrenzende Disziplinen signifikant verändern.
Die BIM World (mehr ...) präsentiert anwendernahe Lösungen rund um das Thema Building Information Modeling: 156 Aussteller, über 100 Referenten zeigten am 27. und 28. November 2018 im München ICM den mehr als 4.000 Fachbesuchern, welche Chancen und Möglichkeiten BIM als Standard und Treiber für neue Technologien bietet.

Building Information Modeling repräsentiert die Digitalisierung und Prozessoptimierung der gesamten Bau- und Gebäudeindustrie. BIM und digitale Gebäudemodelle sind die treibende Kraft hinter Innovation und Leistung in der Bauindustrie, Städteplanung und regionalen Entwicklung. Die BIM World MUNICH bringt das gesamte BIM Ökosystem zusammen und ist DIE Plattform für alle Beteiligten in der Branche.

Mehr Informationen unter:

https://www.bim-world.de/de/ (weniger ...)
27. November 2019 | Zeppelinstraße 9-11, 91187 Röttenbach (LK Roth) | SKZ-Das Kunststoff-Zentrum in Würzburg

PE-Schweisser nach DVGW-Arbeitsblatt GW 330

Die Teilnehmer weisen nach, dass sie weiterhin über die notwendigen
Fertigkeiten zur Herstellung von Schweißverbindungen an PE-Rohren in
der Gas- und Wasserverteilung (mehr ...) verfügen. Ergänzend werden die Teilnehmer
über einschlägige Neuerungen in Regelwerk und Technik informiert.
Die Teilnahme an der Verlängerungsprüfung erfolgt jährlich. Die Fristverlängerung
auf drei Jahre setzt eine planmäßige Überwachung durch
eine Schweißaufsicht gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 331 voraus. Diese
muss dokumentiert werden. Die darüber erstellten Protokolle müssen
der Kursstätte auf Verlangen vorgelegt werden.

INHALT
• Neue Technologien/Gerätetechnik
• Praktische Prüfung gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 330, Anlage VII
• Heizelementstumpfschweißen HS
• Heizwendelschweißen HM

ZIELGRUPPE
Facharbeiter, Vorarbeiter, DVGW-geprüfte PE-Schweißer von
Netzbetreibern, aus Versorgung- und Netzserviceunternehmen (weniger ...)
Downloads zur Veranstaltung
Seminarflyer_PE-Schweisser_03_19_web[1]
28. November 2019 | Handelszentrum Röttenbach | SKZ Süddeutsches Kunststoffzentrum Würzburg

SKZ Kunststoffschweißlehrgang nach DVGW GW 330 (Verlängerungsprüfung) 62016 | 440152

Zielsetzung Die Teilnehmer weisen nach, dass sie weiterhin über die notwendigen Fertigkeiten (mehr ...) zur Herstellung von Schweißverbindungen an PE-Rohren in der Gas- und Wasserverteilung verfügen. Ergänzend werden die Teilnehmer über einschlägige Neuerungen in Regelwerk und Technik informiert.

Inhalt Neue Technologien / Gerätetechnik. Praktische Prüfung gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 330, Anlage VII: Heizelementstumpfschweißen HS, Heizwendelschweißen HM.

28. November 2019 | Zeppelinstraße 9-11, 91187 Röttenbach (LK Roth) | SKZ-Das Kunststoff-Zentrum in Würzburg

PE-Schweisser nach DVGW-Arbeitsblatt GW 330

Die Teilnehmer weisen nach, dass sie weiterhin über die notwendigen
Fertigkeiten zur Herstellung von Schweißverbindungen an PE-Rohren in
der Gas- und Wasserverteilung (mehr ...) verfügen. Ergänzend werden die Teilnehmer
über einschlägige Neuerungen in Regelwerk und Technik informiert.
Die Teilnahme an der Verlängerungsprüfung erfolgt jährlich. Die Fristverlängerung
auf drei Jahre setzt eine planmäßige Überwachung durch
eine Schweißaufsicht gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 331 voraus. Diese
muss dokumentiert werden. Die darüber erstellten Protokolle müssen
der Kursstätte auf Verlangen vorgelegt werden.

INHALT
• Neue Technologien/Gerätetechnik
• Praktische Prüfung gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 330, Anlage VII
• Heizelementstumpfschweißen HS
• Heizwendelschweißen HM

ZIELGRUPPE
Facharbeiter, Vorarbeiter, DVGW-geprüfte PE-Schweißer von
Netzbetreibern, aus Versorgung- und Netzserviceunternehmen (weniger ...)
28. November 2019 | Fachwelt Markt Schwaben | ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

Fachseminar für den Gewässer- und Anlagenschutz | Anforderungen und Lösungen bei Planung, Bau und Betrieb von Industrieanlagen

Hohe Behördenanforderungen – Große Investitionen für Anlagenschutz – Viele Stunden für Anlagenüberwachung 

Dieses Fachseminar findet die (mehr ...) Verbindung von Schutzanforderung für eines unserer bedeutendsten Umweltgüter, dem Wasser, einerseits und der Sicherstellung und Schutz von effektivem Anlagenbetrieb andererseits. Aspekte aus einer Vielzahl von Perspektiven. Innovationen durch moderne Werkstoffe und Verfahren.

Gewässer- und Anlagenschutz

Unsere Gewässer sind für Mensch und Natur von höchster Bedeutung und sind vor negativen Veränderungen besonders zu schützen. Deshalb müssen wir bei Planung, Bau und Betrieb von Industrieanlagen mit unerlässlicher Sorgfalt zur Abwendung von Gefahren agieren. Perspektive hierbei ist der störungsfreie und wartungsoptimierte Anlagenbetrieb. Nur wenn Komponenten und Prozesse reibungslos, abgestimmt und effizient funktionieren, ist ein Höchstmaß an Systemsicherheit gegeben.
Das ACO Fachseminar für Gewässer- und Anlagenschutz bietet innovative Lösungsansätze. Mit Ihnen gemeinsam suchen wir Diskussion, Erfahrung und Austausch über Anforderungen und Umsetzungsstrategien. Gemeinsam nähern wir uns so dem Ziel eines zukunftssicheren, effizienten und nachhaltigen Gewässer- und Anlagenschutzes. (weniger ...)
5.-6. März 2020 | Offenburg | Messe Offenburg GmbH

Messe GeoTHERM – expo & congress

Am 5. + 6. März 2020 findet die 14. GeoTHERM bei der Messe Offenburg statt. Europas größte Geothermie-Fachmesse mit Kongress ist fest etabliert und vereint einmal im Jahr den (mehr ...) gesamten Geothermiemarkt in Offenburg.

Weitere Informationen unter: https://www.geotherm-offenburg.de/ (weniger ...)