Vergaberechtliche Erleichterungen im Zeichen der Coronakrise | DWA | 29.04.2020

Die Coronakrise wirkt sich in vielfältiger Weise auf die wasserwirtschaftliche Praxis aus. Eine zentrale Herausforderung besteht aktuell darin, Lieferketten aufrecht zu erhalten und flexibel zu agieren, auch wenn sich die Randbedingungen ändern. Um der öffentlichen Hand hierfür den notwendigen Spielraum zu geben, wurden zwischenzeitlich auf EU-, Bundes- und Länderebene zahlreiche Anpassungen in Kraft gesetzt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier